Erlebnismeile Stadthafen - Hansesail aus Stein?

Beantragt: 12.11.2015
Status-Chronik: Projekt beantragt

 

 

Prolog: Worum geht es in dem Vorhaben?

Kruke | beantragt: 12.11.2015

Schon lange beschäftigt uns die Frage, wie der Stadthafen mehr in das Leben der Stadt einbezogen werden kann, ohne seinen Reiz zu verlieren. Verschiedene Funktionen werden ihm zugeschrieben, vor allem einmal im Jahr ist er Schau- und Tummelplatz der HanseSail. Ansonsten liegt er im Dornröschenschlaf, ist Parkplatz bzw. Anlaufstelle für Segler, junge Leute, Spaziergänger und den einen oder anderen Touristen. Nun gibt es laut Presse Bebauungs- und Gestaltungspläne, die eine maritime Erlebnismeile schaffen wollen. Viel Geld soll dafür fließen trotz beschriebener leerer Kassen, die zum permanenten Sparen zwingen. So soll das Theater auf zwei Sparten zurückgeschnitten werden, für die Rettung des Schifffahrtsmuseum reicht es nicht. Was geschieht hier? Was bedeutet dies für andere Kulturstätten der Stadt, etwa für ein Museum für Stadtgeschichte (ehem. Schifffahrtsmuseum), für ein Theater? 

Ja, ich unterstütze die Forderung ebenfalls, weil:

botMessage_toctoc_comments_742